"Mit der Zukunftsdorf eG wollen wir eine Plattform schaffen, durch die wir bestehende Dörfer dazu ermutigen wollen, ihre bislang etablierten Konzepte der Dorfplanung und -architektur, der Energieerzeugung und des Verbrauchs, der Versorgung und Ernährung, der Mobilität und des zusammen Lebens und Arbeitens zu überdenken. 
Sie begleitet und berät die Dörfer bei diesem Prozess des Wandels und gibt ihnen die notwendigen Methoden, Instrumente und Ressourcen an die Hand, damit sie durch die Schaffung langfristiger Werte, robust und widerstandsfähig werden, die Gemeinschaft stärken und Verantwortung übernehmen zum Wohl zukünftiger Generationen."

Präambel der Satzung der Zukunftsdorf eG (in Gründung). 
Die Satzung zum Download finden Sie hier.

Drei Dörfer in der Nord- und Südpfalz haben sich bereits dafür entschieden, sich auf den Weg zu machen: 

Marienthal

Die Bürgerstiftung Marienthal ist Dank einer Erbschaft Eigentümerin eines Gebäude im Ortskern geworden. Das Gebäude wurde bereits abgerissen. In Planung ist nun ein Bürgerbegegnungszentrum mit vielfältigen Dienstleistungen wie Vermittlung von Nachbarschaftshilfe, Dorfladen, Café, Gesundheitsstandort und Standort für den gemeinschaftlich betrieben e-Auto-Fuhrpark.  Projektiert ist die Überbauung von Altbestand und die gemeinschaftliche Erschließung eines 5 ha großen Grundstücks für gemeinschaftliches Wohnen für Jung und Alt

Ein ehemaliger Bauernhof soll in kleine Werkstätten umgebaut werden, wo sich - quasi in Coworking-Spaces - Kleingewerbe wie „Wir reparieren alles“, Einmachküchen, Nähwerkstätten im Nebenerwerb ansiedeln können. So sollen Arbeitsplätze geschaffen und gleichzeitig traditionelles Wissen und Handarbeit wieder gewürdigt werden. 

Kirrweiler

Das Projekt Gesundheitshaus befindet sich im historischen Ortskern von Kirrweiler, der auch heute noch in weiten Teilen von Mauern der Ortsbefestigung aus der Zeit als Kirrweiler Sommerresidenz der Fürstbischöfe zu Speyer war, umschlossen ist. Der Ortskern zeichnet sich durch erhebliche jahrzehntelange Leerständen von Wohngebäuden aus. Die Bürgerstiftung Kirrweiler konnte durch eine großzügige Stiftung einen Großteil dieser leerstehenden Gebäude erwerben. 

Die Gebäude sollen ab 2020/21 abgerissen werden und es wird darin ein Gesunheitshaus und ein Mehrgenerationenwohnprojekt realisiert, das den Ortskern erheblich aufwerten wird.  Bevor weitere Projekt im Rahmen der Zukunftsdorfinitiative entstehen, geht das Dorf in den weiteren Prozess mit den Expert*innen der Zukunftsdorf eG.

Gleiszellen-Gleishorbach

Das designierte Zukunftsdorf Gleiszellen-Gleishorbach ist in der Umsetzungsphase nach einer Dorfmoderation. Diese hat viele Bürgerinnen und Bürger aktiviert, die sich gerne in den Prozess der zukunftsfähigen Weiterentwicklung ihres Dorfes einbringen wollen.

Bereits angestoßene Projekte ist der Erwerb und die Renovierung eines Dorfgemeinschaftshauses und die Renovierung eines kleinen historischen Feuerwehrhauses als Kulturhaus

Bevor weitere Projekt im Rahmen der Zukunftsdorfinitiative entstehen, geht das Dorf bei den Schwerpunkten Energie, Garten und Ernährung und Gemeinschaft in den weiteren Prozess mit den Zukunftsdorfbegleiter*innen.

Aktuelles: 

Gemeinschaftsgartenprojekt der Grundschule in Gleiszellen - Gleishorbach

Die Horbach - Grundschule öffnet ihren Schulgarten für das Gemeinschaftliche Gärtnern im Dorf. 
Machen Sie mit?
1.Treffen:: Mittwoch 4.November 10:15 - ca. 11:00 Uhr
Mehr Information und Anmeldung bis zum 30.10.:
Frau van Roey, horbach-grundschule@t-online.de